• Ergotherapeutin
  • Trageberaterin
  • Artgerecht Coach
  • Mutter

Ich selbst bin als Baby getragen worden. Ich hatte also schon früh Berührungspunkte mit diesem Thema und als ich schwanger war, war es für mich selbstverständlich, dass ich mein Kind tragen werde. Nicht nur, weil ich es für einfach wunderschön, kuschelig und ungemein praktisch gehalten habe, sondern auch weil ich aus meiner Ausbildung zur Ergotherapeutin einiges über kindliche Entwicklungspsychologie, motorische Entwicklung und Anatomie wusste und mir daher klar war, dass ich mein Kind in seiner motorischen und mentalen Entwicklung durch das Tragen wunderbar unterstützen kann.

Während unserer Tragezeit ist meine Begeisterung dafür immer weiter gewachsen und ich wollte diese Erfahrung gerne mit anderen Eltern teilen. In meiner Ausbildung zur Trageberaterin bei der Trageschule Hamburg habe ich erfahren, dass die positiven Auswirkungen vom Tragen nicht von ungefähr kommen, sondern, dass sich die Natur das genauso ausgedacht hat und es durchaus Sinn macht unsere Kinder zu tragen.

Aber auch sonst habe ich gemerkt, dass es bei der Befriedigung der kindlichen Bedürfnisse oft Sinn macht mit der Natur zu gehen, anstatt gegen sie. Nur wie schaffe ich dies in der heutigen Zeit, wo viele Verhaltensweisen unserer Kinder nicht mehr so recht zum modernen Internetzeitalter passen? Und vor allem wie schaffe ich es ohne meine eigenen Bedürfnisse dabei komplett zu vernachlässigen? Antworten auf diese Fragen habe ich beim Artgerecht Projekt erhalten. Ich habe mich zum Coach ausbilden lassen und kann euch nun mit viel Fachwissen rund um das Bedürfnisorientierte Familienleben beiseite stehen. Die Inhalte meiner Ausbildung bzw. meiner Tätigkeit als Ergotherapeutin, wie z.B. Elternberatung, Kindesentwicklung, Frühförderung, Psychologie und Anatomie kommen mir dabei im Beratungsalltag zu gute.

Berufurkunde Ergo jpeg

Zertifikat Artgerecht AK jpeg

Zertifikat Artgerecht GK jpeg

Marleen Voelker gepruefte trageberaterin